Südliche Nachbarschaft

Neuer Stellenrahmenplan im Kirchenkreis

Für den Zeitraum von 2023 bis 2028 gibt es für unseren Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen einen neuen Stellenrahmenplan. Hier geht es auch ums Sparen und Stellenkürzungen. Für 4 Gemeinden (Martinsgemeinde in Engelbostel, Zum Guten Hirten in Godshorn, Emmausgemeinde in Wiesenau und St.-Paulusgemeinde in Langenforth) wird es nach der Verabschiedung in den Ruhestand von Pastor Wook in Godshorn ab dem 1. Januar nur noch 3 Ordinierte geben, die in einem verbundenen Pfarramt zusammenarbeiten werden, um die Arbeit strukturiert aufzuteilen. Der Verbund bekommt den Namen „Südliche Nachbarschaft“, mit einem Zusammenschluss von der Matthias-Claudius-Gemeinde und der Elisabeth-Gemeinde wird es dann später auch eine „Nördliche Nachbarschaft“ geben.

Die praktische Ausgestaltung

Über die praktische Ausgestaltung wird in den Kirchenvorständen zur Zeit intensiv beraten. Das hat ebenfalls Auswirkungen auf die Öffentlichkeitsarbeit, die Gemeindebriefe werden mehr gemeinsame Inhalte bekommen. Schon jetzt lernen wir die verschiedenen Pastoren mit ihren Gastbeiträgen und im Gottesdienst beim Kanzeltausch kennen.