Aktuelles

+++ Coronavirus - Alle Veranstaltungen abgesagt +++

Angesichts der veränderten Risikoeinschätzung von staatlicher Seite im Blick auf die weitere Ausbreitung des Coronavirus hat sich der Kirchenvorstand den entsprechenden Empfehlungen der Landeskirche angeschlossen. Diese sehen vor, wie auch die von Bund und Ländern inzwischen getroffenen Vorgaben vorschreiben, alle Versammlungen abzusagen.

Mehr ...

+++ Aktuelles +++ Kindertagesstätte ist geschlossen

Die Kindertagesstätte der St.-Paulusgemeine ist ab dem 16.03.2020 bis vorrausichtlich zum 18.04.2020 geschlossen.

Tagsüber ist unsere Einrichtung telefonisch über (0511) 77 20 59 erreichbar.

Ostern in St. Paulus

In diesem Jahr können in der Karwoche und zum Osterfest leider keine Gottesdienste stattfinden. Das Osterfest soll dennoch gefeiert werden.

Am Ostersonntag wird Pastor Foerster mit einem Lektor nach einem Ostergebet die neue Osterkerze in die Kirche bringen und entzünden. Das Licht der neuen Osterkerze ist ein Zeichen für Jesu Auferstehung, die das Licht des neuen Lebens in die Dunkelheit der Welt bringt.

Als Ostergruß werden bunte Ostereier im Busch vor der Kirche aufgehängt. Und an einer Wäscheleine, die von Baum zu Baum vor der Kirche gespannt ist, werden Ostergrüße hängen.

Wir rufen dazu auf, selbst Ostereier zu bringen und in den Osterbaum an der Kirche zu hängen!

Jeder, der möchte kann auch eine Karte mit einem Ostergruß malen oder schreiben und an der Wäscheleine aufhängen – und einen Gruß von dort für sich selbst mit nach Hause nehmen.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele ein selbstgestaltetes Ei und / oder eine Osterkarte am Osterwochenende aufhängen würden. Ein Oster-Baum steht links vor dem Kircheneingang, ein kleinerer Oster-Strauch am Schaukasten vor der Kirche.

So wollen wir gemeinsam über die gebotene Distanz hinweg ein Zeichen der Verbundenheit setzen.

Verbunden in Corona-Zeiten

Gebet am Altar - Teaser, Arme "offen"
Foto: F.Foerster

Liebe Gemeinde,

In Zeiten der Corona-Krise, in denen man nicht mehr wie zuvor zusammenkommen kann, erinnern uns die Glocken vom St. Pauluskirchturm an die verbindende Kraft des Gebets.

Gerade jetzt empfinde ich es als ein Trost, dass unsere Kirchenglocken auch tagsüber läuten. Wie auch andernorts läutet in unserer Kirche die Gebetsglocke ja täglich um 12 Uhr und um 18 Uhr. Es ist das Mittags- und Abendläuten zu den altkirchlichen Gebetszeiten.

Mehr ...

Liebe Gemeindemitglieder

Ostern - Kirschblüte, Teaser
Foto: Lotz

nun ist es geschafft, endlich ist der Frühling da. Und wir wollten wir uns auf ein lebendiges Gemeindeleben freuen.
Leider ist dieser Frühling ein ganz besonderer, trotz Sonnenschein und Blütenpracht ist die Stimmung gedämpft. Wir hatten uns auf viele schöne Veranstaltungen in der kommenden Zeit gefreut. So auf die Osternacht, die von unserem Gottesdienstteam mit viel Engagement vorbereitet wurde. Besonders auch auf den Konfirmationsgottesdienst, der von einer Projektband begleitet sein sollte.

Mehr ...

Konfirmanden 2020

Kurz vor ihrer geplanten Konfirmation hätten sich die Haupt-Konfirmanden gern in ihrem Vorstellungsgottesdienst der Gemeinde präsentiert.
Leider hat uns der Corona Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Konfirmation ist auf den 6. September verschoben worden in der Hoffnung, dass dann wieder Normalität herrscht.

Neue Konfirmanden: Beginn der Konfirmandenzeit

Der neue Konfirmandenjahrgang 2020/2021 sollte im März seine Konfirmandenzeit beginnen. Sie wird bis zur Konfirmation im April 2021 dauern und wird gemeinsam mit der Emmaus-Gemeinde gestaltet. Unterricht ist einmal im Monat freitags, zwei Wochenendfahrten kommen dazu. Jungen und Mädchen, die in der 7. Klasse oder 12-13 Jahre alt sind und die im kommenden Jahr konfirmiert werden möchten, können sich kurzfristig noch anmelden.
Es können auch Kinder angemeldet werden, die noch nicht getauft sind
(Tel. Kirchenbüro 973940).

Wann der tatsächliche Start sein wird, entscheidet sich nach dem 19. April.

Anmeldung für die Goldene und Jubiläums-Konfirmation

Auch dieses Jahr wollen wir die Goldene Konfirmation und weitere Jubel-Konfirmationen am Pfingstsonntag, 31. Mai, feiern. Vorausgesetzt, die öffentlichen Umstände lassen dies zu.

Herzliche Einladung an alle, die 1970 konfirmiert wurden! Auch wer 1960, 1955, 1950 oder 1945 konfirmiert wurde, kann sich anmelden.

Damit wir eine Urkunde ausstellen können, bitten wir, sich bis zum 20. Mai im Gemeindebüro bei Frau Fischer zu melden (Tel. 973940).

Der Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr, es singt der Kirchenchor und anschließend lädt die Gemeinde zum Kirchenkaffee ein.

Abend-Gottesdienste

Der geplante Abend-Gottesdienst am 26. April zum Thema „Ich glaube...“ mit dem Zusatz „...Sterben ist nicht das Ende“ wird in einen normalen Gottesdienst um 10 Uhr abgeändert. Auch der 17. Mai, an dem ursprünglich die Konfirmationen stattfinden sollten, wird ein regulärer Gottesdienst.

Am 24. Mai gestalten Jugendliche den Abendgottesdienst um 18 Uhr.

Arbeitskreis "Digitale und analoge Kommunikation"

Arbeitskreis - Teaser
Foto: GunterM

Auch in unserer Kirchengemeinde gibt es vielfältige Aufgaben rund um die digitale Kommunikation. Viele Gemeindemitglieder sind bereits im privaten Umfeld aktiv. Viele Bilder rund um die Kirche sind fotografiert. Jemand erstellt Videos für’s Internet, ein anderer kann von Berufs wegen interessante Texte schreiben. Der nächste bringt für Freunde das WLAN zum Laufen ...

Diese Fähigkeiten könnten in einen Arbeitskreis gesammelt und koordiniert werden und anschließend unserer Gemeinde zur Verfügung gestellt werden.

Mehr ...

Hilfe für die Ausgabestelle der Langenhagener Tafel gesucht

Logo Langenhagener Tafel
Logo: Langenhagener Tafel

Seit vielen Jahren engagieren sich Brigitte Basczik und Antje Gemm als Helferinnen bei der Ausgabe von Lebensmitteln durch die Langenhagener Tafel. In den letzten Jahren fand die Ausgabe gegenüber der St.-Paulukirche unter der Überdachung vor den Geschäften statt. Dies war keine gute Lösung.

Mehr ...

Gottesdienste und Andachten im Anna-Schaumann-Stift

Anna-Schaumann-Stift - verfremdet
Foto/Gestaltung: GunterM

Die Andachten finden donnerstags um 10:30 Uhr statt.

Geplant sind folgende Gottesdienste: 9. April (Gründonnerstag) um 15:30 Uhr mit Abendmahl, 10. April (Karfreitag) um 10 Uhr, 12. April (Ostersonntag) um 10 Uhr mit Abendmahl, 21. Mai (Himmelfahrt) um 10 Uhr, 31. Mai (Pfingstsonntag) um 10 Uhr mit Abendmahl.

Vorerst ist das Anna-Schaumann-Stift für Besucher geschlossen, bitte achten Sie auf Pressemitteilungen.

Ihre Marie-Luise Margenfeld

Thema Demenz - Helferinnen und Helfer gesucht

Vereinslogo - Gemeinsam Leben in Langenhagen, Dia-Dem

Zur stundenweisen Betreuung von Demenzerkrankten haben Birkenhof Ambulante Pflegedienste (BAP) und der Verein „Gemeinsam leben in Langenhagen“ das Projekt „Dia-Dem“ entwickelt. Die evangelischen Kirchengemeinden in Langenhagen sind in dieses Projekt einbezogen.
Die demenziellen Erkrankungen nehmen zu, weshalb dringend weitere Helferinnen und Helfer gesucht werden. Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Entlastung pflegender Angehöriger in ihrer häuslichen Umgebung (1-2 Stunden nach Absprache) oder
  • Unterstützung bei den Betreuungsgruppen in den Räumen von BAP (Tag und Zeit nach Absprache) mit Zeitungsrunde, Gesprächen, Spielen, Backen, Spaziergängen und mehr.

Es wird eine Ehrenamtspauschale als kleine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Zur Vorbereitung vermittelt BAP in einem kostenlosen Basiskurs das benötigte Grundwissen. Zu Austausch und Reflexion untereinander werden monatliche Helferkreise angeboten.

Logo Bethel - Dia-Dem

Sie möchten helfen? Bitte wenden Sie sich an Birkenhof Ambulante Pflegedienste gGmbH, Frau Bettina Seidel, Kurt-Schumacher-Allee 44, 30851 Langenhagen, Telefon: (0511) 59042-52.

Öffnungszeiten

Wir sind zwischen 06. und 09. April nicht erreichbar.

Gemeindebüro
Hindenburgstr. 85
30851 Langenhagen
Tel.: 0511 9 73 94-0
Fax: 0511 9 73 94-21

Internetpräsenz

Kontaktaufnahme über:

Kontakte (Gemeindebrief)

Hier können Sie die Kontakte (Gemeindebrief) der St. Pauluskirchengemeinde Langenhagen ansehen und herunterladen.

Mehr ...

Partnergemeinde in Leipzig

1979 kam auf Vorschlag des Diakonischen Werks die Verbindung zwischen der St. Pauluskirchgemeinde in Langenhagen und der Bethlehemkirchgemeinde Leipzig zustande.

Mehr ... (externe Verknüpfung)