Foto: GunterM

Nachrichten aus der Gemeinde

Bericht aus unserer Gemeinde (27.03.2022)

Liebe Mitglieder unserer Gemeinde,

trotz allem Leid und der Furcht wenden wir uns weiter dem Leben zu. So starten wir nach einer langen Zeit der Coronaeinschränkungen wieder mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen. Einen Auftakt dazu bildete die Klausurtagung des Kirchenvorstandes in Loccum. Dort haben wir das vergangene Jahr reflektiert und auf dieses und das nächste Jahr vorausgeschaut.
Unter unserem Motto „Dem Glauben Raum geben“ haben wir auch verschiedenen Gruppen die Nutzung unserer Gemeinderäume überlassen. So treffen sich z. B. regelmäßig Gruppen der Lebenshilfe bei uns und als Ausgabestelle der Tafel ist montags auch besonders viel Leben im Gemeindehaus. Gut ist auch das Familienzentrum Emma und Paul angelaufen. Die Angebote für Kinder verschiedener Altersgruppen und das donnerstags stattfindende Frühstück für alle Generationen freuen sich über regen Zuspruch.
Der Kirchenvorstand wünscht Ihnen für die kommende Zeit alles Gute. Versuchen Sie weiter positiv zu denken und bleiben Sie gesund und vorsichtig, denn Corona ist leider immer noch nicht ganz überwunden.

Ihr Eberhard Engel-Ruhnke, Vorsitzender des Kirchenvorstandes

Pastor Dr. Foerster im Studiensemester (26.03.2022)

Von Mitte April bis Mitte Juli wird Pastor Dr. Frank Foerster ein Freisemester an der Universität Göttingen verbringen und in einem „theologischen Update“ neue Erkenntnisse gewinnen. Für die Zeit seiner Abwesenheit übernimmt Pastor i.R. Michael Holzvoigt aus Vinnhorst Beerdigungen, Trauungen, Taufen und Gottesdienste. Außerdem steht Pastor Karl-Martin Harms als Springer im Kirchenkreis zur Verfügung. In Notfällen kann auch Pastorin Sabine Behrens aus Emmaus angefragt werden.
Zur Sommerkirche wird Pastor Dr. Foerster wieder zurück sein

Bericht aus unserer Gemeinde (26.01.2022)

Liebe Mitglieder unserer Gemeinde,

für 2022 müssen wir nun erst einmal abwarten, wie sich die Lage weiterentwickelt. Es ist davon auszugehen, dass uns die nächste Welle im Februar voll erreicht. Optimistisch gesehen sollte es dann aber zum Frühling und Sommer wieder besser werden. „Rock am Turm“ ist jedenfalls schon bei der Band gebucht und findet wieder Anfang September statt! Weitere Termine sind vorgesehen, z. B. ein Gemeindeausflug mit einem Oldtimerbus der UESTRA nach Räbke bei Königslutter und zum Beginn der Sommerferien ein Open Air-Kultkino, wie in früheren Jahren.
Leider müssen wir auch kritisch zurückblicken und Zukünftiges betrachten. Der Kirchenchor hat sich im Dezember aufgelöst. Die Zahl der Mitglieder wurde immer weniger. Das Beispiel des Chores kann auch übertragen werden auf das Geschehen in der Gemeinde allgemein. Leider ist Zahl der Gemeindemitglieder, die sich aktiv beteiligen, zurückgegangen, so dass die Aufgaben und Vorhaben nur noch von wenigen Aktiven geleistet werden. Bei Veranstaltungen oder bei der Erstellung und der Verteilung der Kontakte brauchen wir generell mehr Menschen, die „sich kümmern“ und Aufgaben übernehmen. Allerdings ist positiv zu vermerken, dass sich bei
„Rock am Turm“ im Vorfeld zunächst nur wenige Helferinnen und Helfer finden ließen, dann aber bei der Veranstaltung mit über 300 Besuchern viele sich spontan zur Mitarbeit entschlossen haben.

Kommen Sie gut durch das Jahr 2022!

Ihr Eberhard Engel-Ruhnke, Vorsitzender des Kirchenvorstandes

Bericht aus unserer Gemeinde (29.11.2021)

Adventskranz zum 1. Advent
Foto: GunterM

Liebe Mitglieder unserer Gemeinde,

unser Gemeindeleben war nach dem Lockdown wieder gut in Schwung gekommen. Veranstaltungen haben wieder stattgefunden und unter Einhaltung der Corona-Regeln konnten wir uns wieder treffen.s ist schön, dass auch verschiedene Gruppen in unserem Haus zu Gast sind, so tagt z.B. regelmäßig ein Team der Lebenshilfe bei uns, der Brinker Chor hat vorrübergehend bei uns sein Domizil gefunden, die Jugendgruppe ist wieder aktiv und die Angebote von „Emma und Paul“ für Familien mit Kindern werden gut besucht. Auch die Gruppen „70 drunter und drüber“ und „Mittendrin“ treffen sich wieder.
Leider ist unser Kirchenchor im wahrsten Sinne in die Jahre gekommen. In der letzten Zeit sind immer weniger Sängerinnen und Sänger dabei, teilweise sind Mitglieder verstorben oder können aufgrund ihrer Gesundheit nicht mehr aktiv sein. So wird sich der Chor zum Ende des Jahres auflösen. Im Dezember ist zum Abschied nochmal ein kleiner Auftritt im Gottesdienst geplant.
Nun ist die vierte Welle da. Für unsere Gemeinde bedeutet dies: Gottesdienste können weiter stattfinden (Stand 19.11.2021), Veranstaltungen auch, wie z. B. das Frühstück am Donnerstag im Familien-Café, diese allerdings unter Anwendung der 2G-Regel.

Der Kirchenvorstand wünscht Ihnen eine schöne Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Ihr Eberhard Engel-Ruhnke, Vorsitzender des Kirchenvorstands

Gemeindestatistik (01.06.2021)

Nachstehend möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Statistik von 2019 geben:

  2020 2019
Kircheneintritte 0 1
Kirchenaustritte 16 24
Taufen 8 8
Konfirmationen 12 10
Trauungen 0 0
Beerdigungen 14 14
Sammlung Brot für die Welt 121,21 € 1.823,83 €
Sammlung Freiwilliges Kirchengeld 5.132,00 € 8.450,00 €

 

 

 

 

 

Die Einträge sind mit einem Erscheinungsdatum versehen. Ältere Einträge werden von Zeit zu Zeit gelöscht.